Tagungen

Tagungen

Vorkonfrenz für Studierende

Die diesjährige Vorkonferenz bietet Dir die Gelegenheit einen Einblick in den neuen Kurs „mit Spirit durch das Medizinstudium“ zu gewinnen.

Wir befinden uns in der Beta-Phase unseres neuen Kurses „mit Spirit durch das Medizinstudium“ geleitet durch René Hefti, Beat Schär und Rober Stern. Weitere Informationen findetst Du hier: https://robertstern.ch/mit-spirit-durch-das-medizinstudium/ . Das diesjährige Vorprogramm bietet die Möglichkeit einen krzen Einblick in die drei Themenschwerpunkte „medizinische Berufung“, „authentisch Zeuge“ sein und „Spiritualität in der Medizin“ zu erhaschen. Ein 20-minütiger Einblick in drei Sessions dieses Kurses bietet Dir die Möglichkeit Dich mit diesen Themen auseinanderzusetzen, das Kursformat zu erleben und sowohl Kursleiter als auch Kursteilnehmer persönlich kennenzulernen.

Wir freuen auf Dich.

See you soon!

 

Programm Samstag, 13.11.2021

 ab 11:00 Eintreffen und Einfühung
11:20-11:30 Saalöffnung
11:30-11:50 Berufung
11:50-12:10 Über Glauben sprechen
12:10-12:30 Spiritual Care
12:30-13:00 Q&R und Austauschrunde
13:00-13:30 Stehlunch
ab 14:00 Beginn Haupttagung

Themen

Worum geht es in dem Kurs „Mit Spirit durch das Medizinstudium“?

  • In diesem Kurs wirst Du von der herausfordernden Frage, ob Medizin überhaupt der Weg ist oder in welche Weiterbildung Du gehen willst zum inneren Frieden gelangen und begeistert sein, da Du bezüglich Berufung Bestätigung erhältst und der nächste Schritt klar wird.
  • Du lernst, wie es auf entspannte und unaufdringliche Weise möglich ist, Spiritualität und Glauben mit Respekt und Sensibilität anzusprechen und Brücken zu schlagen.
  • Dieser Kurs gibt dir Antwort auf die Frage «wie kann ich Glaube und Medizin miteinander verbinden». Er wird dir die Bedeutung des Glaubens in der Medizin und in der Patientenbetreuung verdeutlichen und dich zu einer konkreten Vision für deine Medizin führen.

Countdown

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Rückblick Herbsttagung 2020

 

Auch diesmal planten wir ein spannendes Rahmenprogramm für Studierende an der Herbstokonferenz der AGEAS. Aufgrund der Einschränkungen für Versammlungen, musste die Hauptkonferenz um ein Jahr verschoben werden. So kam es, dass wir uns zum Austausch mit unseren geschätzten BeraterInnen vor den Bildschirmen wiederfanden. Trotz der geografischen Distanz wurde rege berichtet und diskutiert. Es war eine neue und durchaus positive Erfahrung, die uns zeigte, dass auch unter schwierigen Umständen Wege zur gegenseitigen Unterstützung und Motivation zu finden sind. Wir danken für die Teilnahme und das Interesse und freuen uns auf die nächsten Treffen.